26_1Guten Tag, mein Name ist Jürgen Selzer und ich möchte Ihnen im Folgenden Einblick in meine berufliche Laufbahn ermöglichen.

Ich bin Jahrgang 1963, von Beruf klinischer Suchttherapeut und Soziotherapeut sowie Diplom-Sozialpädagoge. Das Thema meiner Diplomarbeit lautete "Biopsychosoziale Ursachen von Suchterkrankungen". Ich habe mich mittels einer fünfjährigen berufsbegleitenden Ausbildung an der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit (Düsseldorf) auf die psychotherapeutische Behandlung von Suchterkrankungen spezialisiert. Eine solche Qualifikation ist notwendig, um als Suchttherapeut vom Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) anerkannt und  als Therapeut in Fachkliniken zugelassen zu werden.

Seit 1988 arbeite ich in Fachkliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Suchtbehandlung, davon zwei Jahre als Klinischer Suchttherapeut in der stationären Drogentherapie. Ich bin staatlich zugelassen zur Psychotherapie (HPG, die von mir angewandten Therapieformen im Rahmen meiner Praxistätigkeit sind vom Gesundheitsamt geprüft. Zudem bin von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) zertifiziert, Nichtrauchertherapien nach den Vorgaben des so genannten "Rauchfrei-Programms" durchzuführen. 


Nichtraucher durch Hypnose

Jedem Raucher ist die gesundheitsschädigende Wirkung von Tabak bewusst; viele Raucher wollen nicht mehr rauchen und sind beim Versuch, endlich Nichtraucher zu werden, hüfig gescheitert.

Die Therapie kann Ihnen helfen, endlich Nichtraucher zu werden und Nichtraucher zu bleiben. 

Werden Sie rauchfrei mit der Unterstützung von Hypnose, einer Therapieform, die von Herrn Professor Dr. Dirk Revenstorff an der Universität Tübingen entwickelt wurde. Seit 19 Jahren wird diese Methode mit Erfolg angewandt. Laut einer wissenschaftlichen Studie liegt die Erfolgsquote, Nichtraucher durch Hypnose zu werden, bei bis zu 83%. 

Auch bei bisherigen Misserfolgen können Sie diese Hilfe in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist Ihr Wunsch, das Rauchen aufzugeben und endlich Nichtraucher werden und bleiben zu wollen. Sie können endlich Nichtraucher sein — ohne das Gefühl zu haben, auf etwas verzichten zu müssen und ohne Nebenwirkungen.