Jetzt Therapie sichern
cigarettes cigarettes

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

(1) Die unter www.therapieeffekt.de angebotenen Leistungen des Anbieters im Rahmen der Planung und Durchführung von Seminaren erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

(2) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters gelten ausschließlich. Von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB des Bestellers haben keine Gültigkeit, es sei denn wir stimmen diesen ausdrücklich zu.

§2 Widerrufsrecht

Nach § 312 g Abs.2 Nr. 9 BGB besteht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen kein Widerrufsrecht, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Kulanzregelung bei Stornierungen

Die Praxis Dr. Selzer bietet jedoch aus Kulanz die Möglichkeit Stornierungen bis zum 15. Tag vor dem Therapietermin kostenlos durchzuführen. Stornierungen sind schriftlich per E-Mail oder Einschreiben durchzuführen.

§3 Zahlung

(1) Die Therapiekosten sind vor Veranstaltungsbeginn zu zahlen. Dies kann bis zu drei Tagen vor Therapiebeginn überwiesen werden. In diesem Fall ist es zwingend erforderlich einen Überweisungsbeleg am Therapietag vorzulegen. Die Zahlung in bar am Therapietag ist ebenfalls möglich. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses auf der Website des Anbieters dargestellten Preise.
(2) Das Recht zur Teilnahme an Seminaren des Anbieters steht unter dem Vorbehalt der vollständigen Zahlung des vereinbarten Entgelts.

§4 Absage von Seminaren, Änderungsvorbehalt

(1) Der Anbieter behält sich vor, die Veranstaltung aus sonstigen wichtigen, vom Anbieter nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Der Teilnehmer wird hierüber kurzfristig und schriftlich benachrichtigt.
(2) Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden im Falle der Absage eines Seminars zurückerstattet.
Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, ausgeschlossen. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet.

(3) Der Anbieter ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Ein Anspruch auf Schadensersatz hierfür ist ausgeschlossen.

(4) Die Grundlage für den Erfolg der psychomedizinischen Therapie ist nur durch ein gegenseitiges positives, konstruktives und vertrauensvolles Beziehungsverhältnis zu erreichen. Sollte dies nicht existieren, nicht zustande kommen oder gestört sein, kann dies zu erheblichen Behinderungen oder Störungen im Gruppengeschehen führen. In diesen Fällen ist sind die Therapeuten berechtigt, einen Seminarteilnehmer vom laufenden Seminar auszuschließen. Es reicht dabei die Begründung aus der Sicht des Therapeuten aus, dass ein konstruktives oder vertrauensvolles Beziehungsverhältnis nicht mehr ausreichend gegeben ist.

§5 Haftung

(1) Bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt sich die Haftung des Anbieters auf den nach der Art des Vertrages vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften wir nicht.

(2) Der Anbieter haftet nicht für den Verlust oder den Diebstahl mitgebrachter Gegenständen in den Seminarräumen.

§6 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist der Gerichtsstand Wiesbaden, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Teilnehmer keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.

§7 Schlussbestimmung und Hinweis

Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.

Außer der direkten Anmeldebestätigung via Email erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen eine schriftliche Buchungsbestätigung mit Wegbeschreibung per Post. Sollten Sie keine automatisch generierte E-Mail-Antwort erhalten, bitten wir Sie, die Richtigkeit der von Ihnen angegebenen Email-Adresse zu kontrollieren und sämtliche Posteingangsordner Ihres Email-Accounts zu überprüfen (auch Junk- bzw. Spam-Ordner und ‚anderes Postfach‘).
Sollten Sie keine Post erhalten, bitten wie Sie, sich per E-Mail an selzer@therapieeffekt.de danach zu informieren.